Crowdfunding, Investoren etc. – Wie finanziere ich meine App-Idee?

Du hast eine neuartige Idee einer App, die es bisher nicht auf dem Markt gibt? Oder hast du etwa Schwachstellen einer bereits bestehenden App gefunden und möchtest deine eigene, bessere Version herausbringen? Oder hast du eine Möglichkeit gefunden, eine bereits bestehende App in ein anderes Gewand zu bringen und somit erfolgreicher zu machen? Eine App-Idee ist noch keine Geschäftsidee. Es braucht zu einer Geschäftsidee unter anderem eine geeignete Einnahmequelle, sowie Informationen zur Unternehmensgründung und zum Markenschutz und zu guter Letzt eine geeignete Finanzierung. Hierfür ergeben sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Möglichkeiten für eine geeignete Finanzierung zeigen wir in diesem Blog-Artikel auf.

Weiterlesen »

Automatisierte Oberflächentests unserer Hybrid-App durch Testmunk – Der Versuch

Automatisierte Oberflächentests zu schreiben ist sehr aufwendig und zeitintensiv. Das aus diesem Grund Unternehmen entstehen, die genau das anbieten, ist ein Segen. Testmunk ist genau so ein Unternehmen ist.

Testmunk stammt aus den USA und hat sich den automatisierten Oberflächentests verschrieben. Normalerweise prüft man bei diesen Tests manuell die Bedienbarkeit der App, in dem man Buttons klickt, Pfade nach empfindet, die Steuerbarkeit überprüft und somit die Usability der App testet. Das ist entsprechend zeitaufwendig, da alles manuell durch Personen erfolgt. Bei Testmunk übernimmt dies ein Script, das die App durchtestet. Dafür nutzt es das Open-Source-Framework Calabash, das in den App-Code eingebaut wird. Wie läuft so ein Test ab? App hochladen und auf das Ergebnis (meist innerhalb von 12 Stunden) und ausführliche Auswertungen warten. Zusätzlich werden Screenshorts zur Verfügung gestellt. Dank zahlreicher Geräte und einer sich ständig verbessernden Automatisierung der Tests, können die Kunden von Testmunk viel Zeit und Mühe sparen, die sie selber für die Tests benötigen wurden.

Weiterlesen »

Die Digitale Transformation zu Nutze gemacht: ein Interview mit der Adtance GmbH & Co. KG

Durch die Digitale Transformation, der zunehmenden digitalen Revolution der Industrie und der daraus entstehenden Industrie 4.0 ergeben sich gänzlich neue Möglichkeiten für Unternehmen. Hiervon profitieren Gesellschaft und Wirtschaft gleichermaßen. Die Profitmöglichkeiten des digitalen Wandels sind vielseitig und bieten Nährstoff für Jung-Unternehmer. So auch für die Gründer der Adtance GmbH & Co. KG. In diesem Blog-Artikel stellen wir das junge Unternehmen vor, das sich die Digitale Transformation zu Nutze macht und eine neuartige Geschäftsidee umsetzte.

Weiterlesen »

Zwei Fliegen mit einer Klappe – Hybrid-Apps für maximale Reichweite und effiziente Kostenstrukturen

Die Entscheidung ist gefallen. Eine App soll zukünftig Bestandteil der Kommunikation des Unternehmens mit seinen Kunden sein. Oder eine Geschäftsidee ist geboren, die mit Hilfe einer App realisiert wird.

Und schon stecken Entscheider in einem Dilemma: Die Kunden verwenden eine breite Palette von Smartphones und/oder Tablets mit unterschiedlichsten Bildschirmgrößen und Betriebssystemen.

Theoretisch müsste für jedes Betriebssystem eine eigene Anwendung entwickelt werden. Geht man davon aus, dass dein Budget für die „Maßnahme App“ beschränkt ist, stellt sich die Frage, auf welche mobile Plattform sich konzentriert wird?

Weiterlesen »

Mit einer Vertriebs-App Prozesse optimieren und Kundennähe schaffen

Eine weitere Vertriebs-App aus der FLYACTS Schmiede: Die neue App der TROIKA GmbH begibt sich in gute Gesellschaft. In der Vergangenheit konnten bereits die Vertriebs-Apps von Zapf und Hund Büromöbel auf den Markt gebracht werden. Aber nicht jede Vertriebs-App gleicht der Anderen. Wir zeigen in diesem Blog-Artikel anhand unserer Beispiele, wie vielseitig und vorteilhaft individuelle Mobillösungen für den Vertrieb und Außendienst eines Unternehmens sind. Die Hauptanforderung an Vertriebs-Apps ist, Vertriebsmitarbeitern die Arbeit zu erleichtern: ob durch die Darstellung der eigenen Produkte, die Vereinfachung von Bestellprozessen oder durch Produktkonfiguratoren. Durch den Einsatz von Apps sparen Vertriebler außerdem Zeit, da sie Verkaufsgespräche zielgerichteter führen und anhand von Produktbeispielen untermalen können. Ein weiterer Anwendungsbereich von Vertriebs-Apps ist die Messeunterstützung. Dabei sollte der Zugriff auf alle Daten und Funktionen auch offline erfolgen. Auf Messen steht den Mitarbeitern der Messestände selten freies WLAN zur Verfügung.

Weiterlesen »

SEO und SPA (Single-Page-Applications) – unvereinbar oder unzertrennlich?

Single-Page-Applications (SPAs) sind im Kommen. Jeder will eine, alle haben eine. Das einzige Problem: Google, Bing und Co.! Denn: die so wichtige Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – und Single-Page-Applications werden einfach nicht wirklich warm miteinander. Schuld daran ist, dass Suchmaschinen so ihre Probleme mit JavaScript haben und deshalb den Inhalt der Seite nicht komplett laden können. Das führt dazu, dass die Seite für sie nicht sichtbar ist. Keine Sichtbarkeit in Suchmaschinen bedeutet auch keine Sichtbarkeit bei potentiellen Nutzern. Und was nützt schon so eine tolle SPA, wenn sie niemand bewundern kann? – Doch findet man die Seite denn wirklich gar nicht oder gibt es ein paar Tipps und Tricks für eine höhere Präsenz? Lest selbst.

Weiterlesen »

User Interaction – Wie binde ich Kunden an meine App?

Kommentare in der StyleCheck-App

Abb. 1: Kommentarfunktion in der StyleCheck-App

StyleCheck ist ein Fashion-Netzwerk und wurde als Multi-Channel-App konzipiert. Dadurch können die Nutzer über nahezu alle Endgeräte und Betriebssysteme auf die App zugreifen. Apps haben eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 30 Tagen auf den Smartphones der Nutzer. Das macht es schwierig das eigene Produkt langfristig auf den Endgeräten zu etablieren. Es gibt jedoch programmatisch Möglichkeiten diese Lebensdauer zu erhöhen. Das Stichwort hierbei lautet User Interaction. StyleCheck ist ein Fashion-Netzwerk und setzt durch unsere Umsetzung auf UI. Die App wartet mit sehr vielen Features auf und dient uns für diesen Blog-Artikel um verschiedenste Technologien zu erklären und technische Möglichkeiten aufzuzeigen.

Weiterlesen »

Wissenswertes über Push-Notifications aus technischer Sicht – Wie funktioniert das eigentlich?

Ganz allgemein ist eine Push-Notification eine Mitteilung vom App -Betreiber an den App-Nutzer über Neuigkeiten innerhalb der App. Dieser Blog-Artikel beschäftigt sich mit dem was hinter der Push-Notification steckt, also wie das ganze überhaupt funktioniert. Wer mehr über den marketingstrategischen Teil von Push-Notifications erfahren möchte, der kann im Blog-Artikel “Wie man Push-Notifications erfolgreich für das Marketing einsetzt” weitere Informationen dazu erhalten.

Weiterlesen »

Wie man Push-Notifications erfolgreich für das Marketing einsetzt

Wissenswertes über Push-Notifications

Seitdem sich Smartphones in unserem Alltag breit gemacht haben, werden die verschiedensten technischen und marketingstrategischen Maßnahmen angewandt, um Kunden an das Gerät zu binden. Ein großer Bereich dieser Maßnahmen sind Push-Notifications (PNs). Sie finden speziell seit dem Release der Smartwatches so viel Beachtung, wie noch nie zuvor. Aber ganz von vorne. Weiterlesen »