Progressive Web Apps – Ein Ersatz für klassische Apps?

Spätestens seit dem so genannten Web 2.0 können Nutzer selbst Inhalte erstellen und entwickelten sich somit vom reinen Konsumenten zum Schöpfer vielseitiger Inhalte. Etwa im selben Zeitraum erschien das erste iPhone, wenig später Android, Apps und damit eine ganze Reihe an neuen Branchen, Anwendungen und Möglichkeiten mit seinen Nutzern zu interagieren. Auch das Web hat sich seitdem rasant weiterentwickelt, oft findet man Apps, die im eigentlichen Sinne sogar Websites sind.

Weiterlesen »

Blogreihe: Digitalisierung 2018 – Teil 2 – Erfolgreiche Produkte entwickeln mit Hilfe von Big Data

Produkte oder Dienstleistungen, die auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind, setzen sich gegen alle anderen durch. Um solche treffenden Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, braucht es vor allem eines: Wissen. Und dieses steht Unternehmen seit einigen Jahren en masse zur Verfügung.

Weiterlesen »

Blogreihe: Digitalisierung 2018 – Was sie kann und wie Unternehmen von ihr profitieren

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch – sagen alle. Unternehmen müssten mit ihr mithalten – sagen sie. Doch was ist wirklich dran und was bedeutet das genau für Sie als Unternehmer?

Weiterlesen »

Praxisbeispiele Vertriebsapps: Wiethe Showcase-App

Um die teilweise doch sehr allgemeinen Diskussionen rund um die Digitale Transformation im Vertrieb etwas zu konkretisieren,  thematisieren wir in unserem Blog gerne gelungene Beispiele aus der Praxis. In diesem Artikel geht es um eine Showcase-App aus dem Bereich E-Commerce.

Weiterlesen »

Single-Page-Application – individuelle Web-Anwendung für Unternehmen

Was ist eine Single-Page-Application?

Single-Page-Application (kurz SPA) oder auch Einzelseiten-Webanwendungen sind  Anwendungen, die aus einem einzigen HTML-Dokument bestehen. Diese Art von Webseite hat den Vorteil, dass Inhalte dynamisch nachgeladen werden. Gegenteilig hierzu steht das ursprüngliche Modell des Webs, dem Web 1.0. Hier war es üblich auf vielen unterschiedlichen Seiten mittels HTML-Links zu operieren, welche von einem Webserver ausgeliefert werden. Das bedeutet, dass bei jedem Klick auf einer Website eine neue Seite geladen wird. Jede Interaktion ist mit einer Anfrage an den Webserver verbunden. Beim Navigieren ersetzt die neue die alte Seite im Browser. Dieser Vorgang nennt sich page reload und ist sehr zeit- und rechenaufwendig. Bei Single-Page-Applications handelt es sich jedoch um eine webbasierte Anwendung, die rein technisch gesehen auf nur einer Seite stattfindet. Alle Inhalte werden über AJAX (Asynchronous JavaScript and XML) nachgeladen. Dies sorgt dafür, dass Benutzerinteraktionen im Hintergrund ausgeführt werden. In Single-Page-Applications sind bedingt durch Frameworks wie AngularJS sämtliche page reloads nicht mehr notwendig.

Weiterlesen »

Wie ihr in einer App Affiliate-Netzwerke nutzt und dabei Geld verdient – am Beispiel der StyleCheck-App

Affiliate-Netzwerke boomen – und nicht erst seit gestern: Amazon gilt als “Erfinder” des Affiliate-Marketings seit sie 1997 das Patent für das Amazon Associates Program (heute Amazon PartnerNet) anmeldeten. Im selben Jahr gründete affili.net seinen Marketing-Dienst und wuchs zu einem der größten Affiliate-Netzwerk-Anbieter. In diesem Blogartikel möchten wir euch einen Überblick über die Netzwerke – im Besonderen über affili.net und das Fashion-Netzwerk tracdelight geben. Außerdem beschreiben wir die Vorteile dieser Marketing-Strategie und zeigen euch, welche Verdienstmöglichkeiten sich daraus ergeben.

Weiterlesen »

4 wichtige Informationen über eure Zielgruppe, die euch die Planung einer mobilen Shop-App erleichtern

Der Handlungsbedarf, den eigenen Online-Shop auch für mobil surfende Kunden anzupassen bzw. eine spezielle Lösung für diese Nutzergruppe anzubieten ist bereits in den Köpfen vieler Shopbetreiber – und das nicht zuletzt wegen Googles aktueller Algorithmus-Änderung, die mobilfreundliche Seiten begünstigt. In einem unserer letzten Blogartikel gaben wir bereits eine 4-Stufen-Anleitung, mit der ihr herausfindet, wie akut der Handlungsbedarf ist. An dieser Stelle möchten wir noch weitere Tipps geben, wie ihr eure Zielgruppe näher beleuchtet, um die Planung der mobilen Shop-Strategie daran auszurichten. Weiterlesen »