Wissen

KNOW-HOW FÜR FORTSCHRITT

Mehr als 54 Prozent der Deutschen gehen dreimal oder häufiger pro Woche einkaufen. 25 Prozent sogar vier mal oder noch öfter. Dabei vergessen 48 Prozent von ihnen häufig eine wichtige Zutat. Besonders ärgerlich ist das für Familienmütter und -väter, denen meist ohnehin die Zeit zum Einkaufen fehlt. Die Ursache dafür ist meist, dass Lebensmittel von vornherein vergessen werden, auf den Einkaufszettel zu schreiben, oder dieser zu Hause auf dem Küchentisch liegen gelassen wird.

Mit Listy gibt es endlich eine Einkaufslisten-App, die mitkommt und mitdenkt. Die mobile Anwendung unterstützt den Nutzer dabei, seinen Einkauf auf dem kürzesten möglichen Weg zu erledigen ohne dabei etwas zu vergessen. Listy lässt sich mit anderen Familienmitgliedern teilen und lotst ihren Nutzer dank intelligenter Sortierfunktion durch die Warengänge. Dank der Anbindung an Open Street Maps erkennt die App, wenn sich ihr Nutzer in der Nähe eines für ihn relevanten Geschäfts befindet.

Durch die individuelle Sortierung der Einkaufsliste, die sich an vorherigen Einkäufen und den dabei genutzten Wegen orientiert, findet der Nutzer den schnellsten Weg durch den Supermarkt. Denn Listy zeigt dem Nutzer immer den am nächsten gelegenen Artikel an erster Stelle der Einkaufsliste an. Durch das häufigere Nutzen der App, lernt diese mit und entwickelt Routinen, die den Einkauf noch besser zu organisieren helfen. Die Listy App zeigt: Es braucht nicht viele Funktionen, um einen Prozess zu verbessern, sondern nur die richtigen.

Wir freuen uns über eine Bewertung, um ein Feedback zu erhalten:

Es gibt noch keine Bewertungen.