Wissen

KNOW-HOW FÜR FORTSCHRITT

Zum Beginn jeder App-Konzeption und Entwicklung steht bei FLYACTS eine umfangreiche Beratung, die grundlegende Fragen klärt: Welches App-Format ist am sinnvollsten? Soll die Anwendung ausschließlich auf dem Desktop-Rechner laufen? Oder braucht es eine Multichannel-App, die für die Nutzung auf allen Endgeräten und Betriebssystemen ausgelegt ist? Ausgehend von den Antworten auf diese Fragen erschließt sich, welche technischen Grundlagen die App erfüllen muss. Doch wie lassen sich diese Fragen beantworten?

Laut einer Studie der britischen Marketing-Agentur Tecmark verbringen Smartphone-Nutzer mehr als 1500 Stunden wöchentlich vor dem kleinen Bildschirm, also rund 214 Mal täglich. Das ist nicht verwunderlich angesichts der vielen Funktionen die ein “Handy” heute erfüllt: vom Wecker über die Wetter-App, die Nachrichten und die Sozialen Medien, bis hin zur Einkaufsliste und Streaming-Diensten. Bei der Erstellung einer App scheint das Smartphone demnach gesetzt. Doch gibt es bei der Entscheidung für das passende App-Format deutlich mehr zu beachten, als nur das Nutzerverhalten.

Business-Apps etwa werden von einer vollkommen anderen Anwendergruppe genutzt und müssen demnach auch andere Bedürfnisse erfüllen. Fakt ist: Der PC oder Laptop ist nach wie vor in vielen Unternehmen das Arbeitsmittel der Wahl. Und auch technisch betrachtet bietet die Entwicklung einer Desktop-App Vorteile gegenüber einer rein auf das Smartphone beschränkten Anwendung. So lassen sich am Desktop-Rechner komplexe Daten am übersichtlichsten darstellen. Und es gibt weitere Funktionen zu bedenken: Sollen zudem Push-Nachrichten versendet werden, empfiehlt sich eine Desktop-App, da nur sie eine ständige Internetverbindung sicherstellt. Eine Web-App müsste für den Empfang der Nachrichten kontinuierlich im Browser geöffnet sein.

Sollen Desktop-Apps ergänzt werden, etwa durch mobile Anwendungen, bietet sich die Entwicklung einer Multi-Channel-App an. Gerade für die Nutzung digitaler Lösungen direkt im Fertigungsbetrieb oder unterwegs eignet sich das Smartphone oder Tablet als zusätzliche Unterstützung. Andersherum können vorrangig mobile Anwendungen oftmals sinnvoll durch Desktop- oder Web-Apps ergänzt werden. Die Möglichkeiten sind – ebenso wie die Herausforderungen und Umsetzungsideen – vielseitig.

Damit Sie schnell und einfach herausfinden können, welches App-Format sich am besten für die von Ihnen geplante Anwendung eignet, haben wir den App-Format-Finder https://www.flyacts.com/app-format-finder entwickelt. Durch die Beantwortung von fünf kurzen Fragen erfahren Sie, welche Art der digitalen Anwendung bestmöglich auf Ihre Gegebenheiten und Funktionswünsche zugeschnitten ist.

Dank dieser frühzeitigen Information gestaltet sich die weitere Konzeption Ihrer digitalen Anwendung wesentlich effizienter und zielführender.

Sie haben weitere Fragen oder möchten den nächsten Schritt gehen? Sprechen Sie uns einfach an.

Wir freuen uns über eine Bewertung, um ein Feedback zu erhalten:

Durchschnittlich 3 Sterne aus 2 Meinungen.