Tipps zum “Ändere-Dein-Passwort-Tag”

Sicherheit im Internet beginnt bei Euch selbst

Ein zuverlässiger Passwortschutz sollte ebenso selbstverständlich sein, wie das Schließen der Tür, wenn man das Haus verlässt. Einbrecher werden vielleicht dennoch hineinkommen, aber es fällt ihnen wesentlich schwerer und mit etwas Glück, werden sie sich an den anderen einfacheren Fällen versuchen.

Zum heutigen “Ändere dein Passwort-Tag” möchten wir Euch an die Dringlichkeit eines sicheren Passwortes erinnern.

Denn auch, wenn wir digital bewandert sind, müssen wir zugeben, dass wir mit den eigenen Sicherheitsvorkehrungen oftmals zu nachlässig umgehen.

Mal ganz tief ins Euch reingehört: Wer von Euch besitzt noch ein Passwort, das dem folgenden Muster ähnelt:

1234

Passwort

Ichwillhierrein

>MEIN_NAME_Geburtsjahr<

 

Auch die Lieblingsblume, der Lieblingsmensch oder ein schlauer Erinnerungsspruch werden Hacker nicht davon abhalten, Zugang zu Eurer Hardware zu bekommen.

Deshalb hier unser Appell und ein paar Hinweise, um Euer Passwort so sicher wie möglich zu gestalten.

 

Ein sicheres Passwort

  • ist mindestens 8 Zeichen lang
  • enthält Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen 
  • steht nicht im Wörterbuch, denn Hacker durchsuchen mit Hilfe von Software die Inhalte diverser Wörterbücher, bis sie eines gefunden haben, das passt.
  • sollte nicht aufgeschrieben oder unverschlüsselt gespeichert sein.
  • enthält keine Namen von Euch, Familienmitgliedern oder Haustieren
  • ist nicht für jeden Account (E-Mail, Online Banking, soziale Netzwerke etc.) identisch. Mehr als eines solltet ihr also auf jeden Fall haben. Bei Konten mit besonders sensiblen Daten, wie etwa dem Online-Banking-Zugang nutzt Ihr unbedingt ein eigenständiges Passwort.

Am besten erstellt Ihr ein kryptisches Passwort, etwa durch die Ableitung eines Satzes.

Hier ein Beispiel: Ihr entscheidet Euch für das Sprichwort “Sicher ist sicher und doppelt hält besser!”

Davon nutzt Ihr jeweils den ersten Buchstaben jedes Wortes und fügt dort, wo es passt, Zahlen und Sonderzeichen ein: !Sis&dhb!8

Euer Passwort solltet Ihr im besten Fall zweimal, mindestens jedoch einmal im Jahr ändern, also gleich heute und dann spätestens wieder zum kommenden “Ändere-Dein-Passwort-Tag”. Wenn Ihr das Gefühl habt, dass eines Eurer aktuell genutzten Passwörter nicht mehr sicher ist, ändert es umgehend.

Verratet Euer Passwort niemandem, noch nicht einmal Eurem Lieblingsmenschen, denn mit einem Passwort ist es so wie mit einer Zahnbürste. Beide sind nicht zum Teilen da. 🙂