Den Großhandel zukunftsfähig machen

BICO Großhandels-Plattform

Bestandskunden begeistern und neue Märkte erschließen

Herausforderungen

Bereits seit Jahren werden dem Großhandel düstere Zeiten vorausgesagt. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: Direktvertriebsansätze aus der Indus­trie, neue Geschäftsmodelle und vor allem die zunehmende Be­deutung von Online-Kanälen. Digitale Wettbewerber wie Amazon, Ebay, Mercateo und Alibaba dringen mehr und mehr in die einzelnen Segmente des Großhandels vor und durchbrechen die traditionellen Bande zwischen Produzenten, Großhändlern, Handwerkern, Einzel- und Fachhändlern sowie Verbrauchern. Mit diesem umfangreichen Wissen im digitalen B2C-Geschäft können Großhändler nur schwer mithalten. Selbst bereits bestehende Großhandels-Plattformen haben es schwer. Sie sind teils veraltet und einfach nicht mehr zeitgemäß was die Geschwindigkeit, die Nutzerführung und die Funktionalität betrifft.

Chancen

Die Digitalisierung eröffnet auch dem Großhandel effizientere Vertriebswege und Zugang zu neuen Kundengruppen. Die SH Computersysteme GmbH (SHC), Anbieter einer Online-Großhandels-Plattform für Elektro- und Systemtechnik, braune und weiße Ware erkannte, dass die Zeit gekommen war, um seine Anwendung neu aufzustellen. Um seine Bestandskunden zu begeistern und neue Nutzer ansprechen zu können, entschied sich SHC dazu, sein über die Jahre gewachsenes System mit vollkommen neuer Bedienoberfläche auf die einzelnen Nutzergruppen auszurichten und durch weitere intuitive Funktionen effizient nutzbar zu machen. Die umfangreiche Anwendung sollte als individueller Shop auf der Plattform wahrnehmbar sein und gleichzeitig je nach Anbieter individuell konfigurierbar und nutzbar sein. Mit der Multichannel-Anwendung wollte SHC zusätzlich zum bestehenden Käuferkreis neue Zielgruppen ansprechen.

Umsetzung

Die vielen Anforderungen, Funktionen und die individuellen CIs und Bedürfnisse der einzelnen Shopbetreiber unter einen Hut zu bringen, war eine echte Herausforderung, die nur durch eine strukturierte Arbeitsweise zu meistern war. FLYACTS analysierte deshalb zunächst in zahlreichen Workshops mit den einzelnen Akteuren (Shopbetreibern und dem Auftraggeber SHC) notwendige Funktionen und die effizienteste Vorgehensweise für den Relaunch. Nach einer komplexen initialen Konzeptions- und Designphase starteten wir mit der Frontendentwicklung während SHC die Backend-API entsprechend der Vorgaben entwickelte. Sowohl mit SHC als auch mit den Projektteams der einzelnen Shopbetreiber standen wir kontinuierlich in engem Kontakt und konnten so eine agile Entwicklung und zeitnahe Anpassung der entstehenden Anwendung sicherstellen.

Die BICO-Plattform im Detail

Individuelle Shopkonfiguration

Über Widgets können die einzelnen Großhändler die Benutzeroberfläche der Anwendung nach ihren Wünschen anpassen. Die Anpassungen können sogar auf unterschiedliche Zielgruppen und deren Bedürfnisse ausgerichtet werden. Auch die Kunden haben die Möglichkeit die bereitgestellten Widgets zu konfigurieren. So sehen Azubis zum Beispiel nicht wie ihr Meister alle Funktionen und haben z.B. keine Einsicht in die Geschäftszahlen.

Mobiler Modus

Ist ein Nutzer unterwegs, wird ihm der Shop im mobil angepassten Modus angezeigt. Er kann so übersichtlich und direkt von der Baustelle oder von unterwegs aus Ware bestellen und wird über Pushnotifications über aktuelle Lieferstände unterrichtet.

Herkunftsort wählen

Der Kunde kann selbst bestimmen, aus welchem Lager er seine Ware geliefert bekommen möchte. Auch eine Stückelung zum Beispiel von Trommelware zum Versand an verschiedene Baustellen ist möglich. So erreicht die Ware jeweils auf dem kürzesten Weg ihren Bestimmungsort. Das schont Ressourcen und sorgt dafür, dass die Ware so schnell wie möglich beim Kunden ankommt.

Genehmigungspflichtiger Warenkorb

Soll zum Beispiel ein Lehrling den Warenkorb füllen und der Meister möchte vor dem finalen Bestell-Klick noch einmal einen prüfenden Blick darüber werfen, kann er dies in seinem persönlichen Kundenkonto einstellen. So kann er Aufgaben delegieren und geht trotzdem sicher, dass die korrekte Ware bestellt wird. Auch Warenkorbwert- und Zeitbegrenzung sind einstellbar.

Artikel scannen

Durch die Einbindung der Kamerafunktion lassen sich Artikel per Nummer oder QR-Code scannen und im Shop finden und bestellen. Die Nutzer können dadurch direkt von der Baustelle aus oder im Lager Ware nachbestellen.

Individualisierte Artikelnummer

Für Artikel, die ein Nutzer häufig bestellt, kann er eine eigene Artikelnummer vergeben. So lassen sich die Artikel schneller finden und auch im eigenen System pflegen und listen.

Warenkorb exportieren

Mit nur einem Klick können Nutzer ihren Warenkorb exportieren und in ihr eigenes System übertragen. Das spart vor allem der Buchhaltung eine Menge Zeit.

Individuelle Lieferdaten

Neben der üblichen Lieferadressenverwaltung und Sendungsverfolgung via Einbindung der DHL-Sendungsdaten kann der Nutzer sich auch Frühtouren wünschen, um bestellte Ware gleich am nächsten Morgen auf der Baustelle zu wissen.

Warenkorbliste

Es können beliebig viele Warenkörbe angelegt werden. Zusätzlich kann man Warenkörbe als Vorlagen speichern, so können wiederkehrende Bestellungen schnell wiedergefunden und erneut bestellt werden.

Komplette Artikelliste

Sollte ein Artikel nicht über die Suche im BICO Shop zu finden sein, ermöglicht eine Schnittstelle zum OXOMI Katalog die umfassende Suche und Bestellung über den BICO Shop.

Fazit

Eine bereits bestehende sehr komplexe Plattform mit 6 einzelnen Anbieter-Shops haben wir in ihrem Funktionsumfang erweitert und dabei gleichzeitig wesentlich schlanker und nutzerfreundlicher gestaltet. Die intuitiv und individuell nutzbare Anwendung steigert die Effizienz und damit die Wirtschaftlichkeit ihrer Nutzer. Dank ihrer Multichannel-Verfügbarkeit vergrößert sie auch das Handlungsfeld und dem Umsatz der Großhändler. Speziell für einzelne Nutzergruppen eingerichtete Funktionen kann der Shopbetreiber jederzeit selbst anpassen und erweitern. Mit ihren flexibel nutzbaren, Zeit und Aufwand sparenden Funktionen markiert die BICO App einen Meilenstein im digitalen Großhandelsgeschäft. SHC ist es damit ebenso wie seinen Kunden möglich, ihre Marktposition zu sichern und sogar weiter auszubauen.

Sie möchten gerne mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt auf.

Alle Informationen zum Produkt im Überblick

%

des Materialbedarfs im Bausektor wird über den Großhandel vertrieben

%

der online aktiven Großhändler bestätigen, dass sich dank B2B-Plattformen neue Beschaffungsmärkte erschließen lassen

%

der B2B-Einkäufer schätzen die schnelle Auffindbarkeit & einfache Bestellung an Online-Marktplätzen

6 ENDANWENDER AUS DEM ELEKTROGROSSHANDEL

Als Endanwender der SHCware® haben es sich die Großhändler Streb Elektrogroßhandel, Witte GmbH, Cl. Bergmann GmbH & Co. KG, Gebrüder Eberhard GmbH & Co KG, Elektro Braun GmbH und Gäfgen Elektrogroßhandel GmbH zur Aufgabe gemacht, das bestehende System mit modernen Funktionen und Weiterentwicklungen attraktiver für ihre Kunden zu machen. Der Systemanbieter SHComputersysteme GmbH gab die Weiterentwicklungen bei FLYACTS in Auftrag, jedoch standen die 6 Endanwender während der Produktentwicklung in engem Kontakt mit dem Scrum Team von FLYACTS.

Formate & Plattformen

FormatePlattformen
Multichannel-AnwendungSmartphone
 Tablet
 Desktop

TECHNOLOGIEN & FRAMEWORKS

TechnologienFrameworks
HTML5Angular
Plugin DevExtremeIonic
JavaScriptAngular Material

Betriebssysteme & Browser

BetriebssystemeBrowser
iOSChrome
AndroidFirefox
WindowsSafari
Mac OSXEdge
Internet Explorer 11

Unser Ansatz

Die Weiterentwicklung bestehender Prozesse, Produkte und Services gehört zu einer unserer Hauptaufgaben. Dank unserer plattformunabhängigen Philosophie können wir weitestgehend losgelöst von bestehenden Reglementierungen auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele unserer Kunden eingehen und die passenden Technologien auswählen, um neue Anwendungen agil und erfolgreich umsetzen zu können.

Ebenso wichtig wie unsere technologieoffene Entwicklung, ist die enge Zusammenarbeit zwischen unserem Entwicklerteam und dem Projektteam unserer Kunden. Von der Konzeption, über die Projektleitung bis hin zur Qualitätskontrolle setzen wir auf klare Anforderungen, eine transparente Kommunikation sowie den Einsatz unterstützender Tools und Frameworks, damit aus Ihrer individuellen Vision eine erfolgreiche Anwendung wird.

Eingesetzte Ressourcen

 

Strategy Manager
Innovation Manager
Product Manager
Agile Coach
System Architect
Frontend Developer
Quality Manager

Sie möchten gerne mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt auf.

Thomas Rzepus

Thomas Rzepus

Anne Schulze

Anne Schulze

Timo Eger

Timo Eger

Marcus Funk

Marcus Funk