Marken und Influencer effizient verkuppeln

Influencer-Marketing-Plattform der Tellja GmbH

Massenhaft Mikro-Influencer aktivieren und zu echten Markenbotschaftern machen.

Herausforderungen

Die klassische Werbung ist tot. Während früher Sportler, Schauspieler oder eine vom Unternehmen geschaffene Kunstfigur für Waschmittel, Cornflakes oder Unterhosen warben, sind es nun die Frauen und Herren von nebenan. Der Ottonormalverbraucher – zugegeben mit einem guten Geschmack, einer guten Ausdrucksweise oder dem Sinn für Schönes, Neues und Gutes – ist einer, dem man gern bei Kaufentscheidungen vertraut. Längst können diese sogenannten Influencer gut davon leben, dass sie ihren Followern auf Facebook oder Instagram ein neues Produkt vorstellen, denn viele Unternehmen haben inzwischen den Wert dieser persönlichen Werbung erkannt und sind um Kooperationen bemüht. Doch wie finden Unternehmen aus der inzwischen immer größer werdenden Zahl an Influencern den für sie passenden heraus und andersherum?

Chancen

Das Influencer-Marketing hat sich so sehr etabliert, dass es bei fast 70 Prozent der Unternehmen nicht mehr aus dem Marketing-Repertoire wegzudenken ist. 29 Prozent der befragten Verbraucher fühlen sich von Influencern gut beraten – fast ein Drittel hat bereits ein durch Influencer präsentiertes Produkt oder einen Service gekauft. Die Unternehmen haben längst ihre doppelte Chance erkannt. Zum einen erreichen sie über die Sozialen Medien Millionen unterschiedlichster Zielgruppen, die sich zudem gut ansteuern lassen. Zum anderen sind die Kooperationen mit den reichweitenstarken Vorbildern vergleichsweise günstig. David Neuendorf hatte die einfache aber einschlagende Idee: Er will eine Plattform schaffen, die diese Art der Werbung für beide Seiten – Unternehmen und Influencer einfacher gestaltet. Mit einer exklusiven Plattform als digitalen Treffpunkt für Influencer und Unternehmen könnten man beiden Seiten die Zusammenarbeit deutlich erleichtern.

Umsetzung

Nach einem ersten Beratungsgespräch entwickelten wir in einem Workshop die Anforderungen an die Plattform LikeYaa.com. Sie sollte sowohl Treffpunkt für Unternehmen und Influencer sein als auch die gemeinsamen Kampagnen und die Vergütung der Influencer übersichtlich abbilden. Wichtig war es dabei, nicht in erster Linie den ganz großen Influencern eine Plattform zu bieten, sondern jenen Microinfluencern, die zwar bereits über eine beachtliche Reichweite verfügen, aber für die Unternehmen noch nicht ganz so bekannt und einfach auffindbar sind.

Die LikeYaa-Plattform im Detail

 

Schneller Marktstart

Das Ziel bestand zunächst darin, eine Landingpage zu schaffen, auf der sich die Influencer registrieren können. Als erstes wurden deshalb das Backend und die Nutzerverwaltung aufgesetzt. Die so entstandene Landingpage ermöglichte LikeYaa bereits vor dem Launch die Präsentation der Plattform gegenüber potentiellen Unternehmen.

Social Reach überprüfen

Besonders herausfordernd war die Verifizierung der Influencer. Der gesamte Prozess einer Kooperation erfolgt komplett über das Social Media Konto des Influencers – eine entsprechende Reichweite bzw. Followeranzahl vorausgesetzt. Um Unternehmen die Sicherheit zu bieten, dass sie tatsächlich mit reichweitenstarken Influencern kooperieren, sollte beim Login des Influencers dessen tatsächliche Followeranzahl abgefragt und an LikeYaa übermittelt werden.

Kampagnen veröffentlichen

Ein Unternehmen kann Kampagnen für Produkte oder Dienstleistungen anlegen und hierfür Gutscheine auf LikeYaa.com einstellen. Mit diesen können interessierte Influencer das Produkt erheblich vergünstigt erwerben und anschließend ihre Erfahrungen mit ihren Followern teilen. Der Kommunikationsaufwand mit den Influencern ist für die Unternehmen dabei gering, da alle Schritte klar geregelt sind.

Bekanntheit monetarisieren

Für ihre Follower erhalten die Influencer meist ebenfalls individualisierte Rabattcodes. Löst ein Follower den Rabattcode ein, kann der Kauf getrackt und so dem Engagement des Influencers zugeordnet werden. Für jeden Kauf, der über einen der Social Media Posts zustande kommt, erhält der Influencer einen zuvor vom Unternehmen festgelegten Prozentsatz des Umsatzes in seinem LikeYaa Kundenkonto gutgeschrieben. Dort kann er sie selbst verwalten und zur Auszahlung bringen.

Fazit

LikeYaa.com hat sich zu einer wegweisenden und gleichzeitig soliden Plattform entwickelt, die sich bereits kurz nach dem Release über steigende Nutzerzahlen freuen kann. Die Plattform und der Ablauf der hier zustande kommenden Kooperationen erleichtert Influencern – vor allem solchen, die noch nicht bei den Unternehmen bekannt sind – Werbepartnern, ebenso wie den Unternehmen, die hier den passenden Influencer für genau ihre Plattform finden. Weiterhin ermöglicht der LikeYaa Prozess das datengetriebene Influencer-Marketing, denn über spezialisierte / individualisierte Gutscheincodes lassen sich Einsatz und Erfolg einer solchen Zusammenarbeit für die Unternehmen ganz leicht nachvollziehen. Der ROI lässt sich anhand der verschiedenen Kennwerte wie der Anzahl erreichter Nutzer, Likes, Hashtags und Kommentare bestimmen.

Kunden- und Pressestimmen

 

Empfehlungen und Mundpropaganda sind ein mächtiges Werkzeug für exponenzielles Wachstum und Markenbekanntheit. Genau hier liegt das große Potenzial der Influencer.

David Neuendorf & Christian Panne

Geschäftsführer, LikeYaa

Für Marken wird es immer schwieriger, Kunden emotional und personalisiert zu erreichen. Glaubwürdige Empfehlungen als Teil von Human-to-Human (H2H)-Marketing werden daher ein wichtiger Hebel für eine langfristige Kundenbindung und nachhaltiges Markenwachstum.

www, Absatzwirtschaft.de

Sie möchten gerne mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt auf.

Alle Informationen zum Produkt im Überblick

deutschsprachige Influencer

Marktvolumen Influencer-Marketing bis 2020 im deutschsprachigen Raum

%

der Influencer wünschen Einfluss bei kreativem Prozess

DIE TELLJA GMBH

wurde im Februar 2009 gegründet und hat sich inzwischen zu einem der renommiertesten Empfehlungsmarketing-Partner Deutschlands entwickelt, auf dessen Lösungen renommierte Unternehmen von BarclayCard bis Unitymedia vertrauen. Über 50 Mio. € zusätzlichen Umsatz konnten Tellja Kunden bislang generieren. Im Online-Kunden-werben-Kunden-Markt ist Tellja Marktführer. Dieser Erfolg gründet sich auf permanente Weiterentwicklungen im hauseigenen Entwicklungsbetrieb. Innovative Technologien im E-Commerce-Bereich und das Top-Know-how der Mitarbeiter positionieren Tellja als Spezialisten im Online-Vertrieb und -Marketing.

Formate & Plattformen

FormatePlattformen
responsive Web-AppSmartphone
Tablet
Desktop

TECHNOLOGIEN & FRAMEWORKS

TechnologienFrameworks
HTML5Angular
CSS3MySQL
JavaScriptLoopback

Betriebssysteme & Browser

BetriebssystemeBrowser
iOSChrome
AndroidFirefox
WindowsSafari
Mac OSXEdge

Unser Ansatz

Vom Erkennen einer Marktchance hin zum fertigen Produkt begleiten wir unsere Kunden nach einem ganzheitlichen Prinzip. Gerade die Entwicklung neuer Prozesse, Produkte, Services und Geschäftsmodelle erfordert eine umfassende Beratung und Konzeption bevor die eigentliche Entwicklungsarbeit beginnen kann. Gemeinsam bewerten wir bestehende Ideen nach ihrem Nutzwert (Business Value) und definieren aufbauend auf dieser Analyse die Vision. Es folgt die Ableitung einer Strategie zur erfolgreichen Positionierung des Produkts am Markt.

Auf Basis der Strategie arbeiten wir die Anforderungen und Funktionsumfänge aus, die als Grundlage für die erste Produktversion dienen. So können bereits nach wenigen Wochen erste Interessenten, Kunden und Investoren angesprochen werden. Die Mischung aus strategischer Konzeption und agiler Vorgehensweise ermöglicht uns ein schnelles und effizientes Vorgehen und damit einen schnellen Marktstart für Ihr digitales Neugeschäft.

Eingesetzte Ressourcen

 

Strategy Manager
Innovation Manager
Product Manager
Agile Coach
System Architect
Frontend Developer
Backend Developer
Quality Manager

Sie suchen Unterstützung für Ihr digitales Neugeschäft?

FLYACTS Kontakt