Was, wenn die Kosten höher werden als geplant?

Mit einer neunteiligen Blogreihe möchten wir häufige Fragen beantworten, die uns regelmäßig gestellt werden und Ihnen damit grundlegende Informationen rund um die App-Entwicklung, unsere Beratung und Analyse geben.

6. Was wenn dann doch mehr entwickelt werden muss und die Kosten viel höher werden als geschätzt?

Dieses Szenario muss Ihnen keine Angst machen.

Ja, wir richten uns bei der Entwicklung nach den Bedürfnissen und Wünschen der Nutzer und niemand weiß von Anfang an, wie die digitale Lösung dafür letztlich aussehen wird. Was wir aber wissen (können) ist, welches Problem damit behoben werden soll. Indem wir das Problem und die Lösung / das Ziel betrachten, können wir ziemlich genau schätzen, wie viele Sprints wir benötigen, um eine erste Produktversion mit allen notwendigen Features zu erhalten.

Ja, schätzen. Über 150 digitale Lösungen und Geschäftsmodellentwicklungen hat FLYACTS bereits von der ersten Idee bis zum Launch begleitet. Wir verfügen demnach über wertvolle Erfahrungswerte, um schon zu Beginn einschätzen zu können, wie viele Schritte wir bis zur Erreichung des Ziels benötigen. In der entsprechend festgelegten Anzahl an Sprints nähern wir uns Ihrer Vision an. Durch das agile Anforderungsmanagement, das es uns ermöglicht, schnell auf Nutzerfeedback reagieren zu können, erscheint der Weg an der ein oder anderen Stelle unbekannt. Das mag sein, aber wir haben ein klares Ziel vor Augen, das einfach nur flexibel erreichbar ist.

Wir kommen auch nicht vom Weg ab, wir entdecken ihn nur Schritt für Schritt mit offenen Augen. Dabei hilft uns das Nutzerfeedback. Es sorgt dafür, dass die Funktionen wirklich so umgesetzt werden, wie es dem Nutzer gefällt. Das spart sogar Zeit und Aufwand, weil wir immer nur genau das entwickeln, was notwendig und gewünscht ist. So beugen wir unerwarteten Kosten vor. Nichts worin wir unsere Ressourcen stecken, ist vergebens, nichts wird weggeworfen.

Selbstverständlich können Sie sich nach dem Launch überlegen, weitere Funktionen hinzuzufügen, die Anwendung zu skalieren oder ein ähnliches digitales Produkt daran anzuschließen.

Gemeinsam etwas starten?
Einfach Kontakt aufnehmen:

FLYACTS Anne

NEUKUNDEN & ANFRAGEN

ANNE SCHULZE

+49 3641 55 987 92
hallo@flyacts.com

FLYACTS Christin

PR & MARKETING

CHRISTIN DOMIN

+49 3641 55 987 93
presse@flyacts.com

Digitale Produkte erfolgreich umsetzen!

Erfahren Sie in unserem Guide, wie Sie mit der Minimum Viable Product (MVP) Methode zielgerichtet und effizient vorgehen. Jetzt Kostenlos den MVP-Guide herunterladen

Wer am digitalen Markt eine führende Position einnehmen will, entwickelt mit der MVP-Methode. Zahlreiche Anwendungen hat FLYACTS nach dem Prinzip umgesetzt und bei der täglichen Arbeit das Vorgehen optimiert und weiterentwickelt. Im praktischen MVP-Guide haben wir unsere Erkenntnisse übersichtlich zusammengefasst. Erfahren Sie zum Beispiel, wie Sie nur in Funktionen investieren, die einen Mehrwert für die Nutzer bringen. Laden Sie sich den Guide herunter und setzen Sie erfolgreiche digitale Produkte nach der MVP-Methode um.

Das erwartet Sie:

  • Was ist ein MVP und welche Vorteile bringt es mit sich
  • Wozu ist eine Vision wichtig und wie formuliere ich sie?
  • Das Anforderungsmanagement und Scrum als Projektmanagement-Methode
  • Nutzerfeedback frühzeitig erhalten und sinnvoll nutzen
  • Das agile Mindset

Funktion

You have Successfully Subscribed!

Share This