Wie die Digitalisierung echte Lösungen schafft

Eine Entscheidung treffen, indem man sich GEGEN etwas entscheidet? Zugegeben: Lösungs- und zielorientiert klingt das nicht. Aber genau darum geht es beim Systemischen Konsensieren. Die vielversprechende Methode räumt jedem ein Vetorecht ein und ermöglicht es dadurch wirklich mehrheitliche und ausgewogene Entscheidungen zu treffen.

Anstatt der üblichen mehrheitsdemokratischen Lösungsfindung, die durchaus auch als “Diktatur der Mehrheit” verstanden werden kann, wird beim Systemischen Konsensieren die Lösung gesucht, mit der alle Beteiligten die geringsten Bauchschmerzen haben. Dazu erfasst die bewährte aber bislang wenig bekannte Methode nicht die Stimmen FÜR eine Entscheidung , sondern jene DAGEGEN. Oder etwas konkreter formuliert: Die Idee / Lösung, welcher der geringste Widerstand entgegengesetzt wird, wird als finale Entscheidung gewertet.

Abstimmung auf Augenhöhe

Zum einen können sich so auch jene Teammitglieder in die Entscheidungsfindung einbringen, die nicht aktiv selbst Vorschläge bringen oder die sich für keine der von anderen vorgebrachten Ideen so richtig begeistern können. Zum anderen trauen sich so auch Mitarbeiter niedrigerer Hierarchiestufen, offen Einwände anzubringen.

Das Systemische Konsensieren, das bereits in den 80er Jahren entwickelt wurde (von Erich Visotschnig und Siegfried Schrotta), wird bislang kaum angewendet. Zu wenig strukturiert und damit praktisch anwendbar ist die Methode bislang für diejenigen, für die sie tatsächlich einen großen Nutzen bedeuten würde: Unternehmen und Organisationen, die nach modernem Mindset allen im Team die Möglichkeit zum Mitentscheiden geben möchten.

Digitale Lösung für nachhaltige Lösungen

Auch hier zeigt sich wieder einmal, wie sinnvoll die Digitalisierung sein kann, um gute Ansätze endlich umzusetzen. Die NEWWORKABLES GmbH, die sich für das Implementieren und Verbessern von Newworkansätzen in Unternehmen und Organisationen einsetzt, hat mit FLYACTS als Entwicklungs- und Kreativpartner die erste digitale Anwendung entwickelt, mit der Entscheidungsprozesse nach der Methode des Systematischen Konsensierens getroffen werden können. Die CONCIDE App unterstützt Unternehmen und deren Teams durch eine einfache Benutzeroberfläche und einen gut strukturierten Prozess darin, diese Methode einfach und effizient anzuwenden.

Durch die Übersetzung der Methode ins digitale Gewand wird der Prozess sogar noch weiter optimiert. Der Nutzer wird klar durch die einzelnen Schritte des Entscheidungsprozesses geleitet.

Damit ist die CONCIDE App ein ein schönes Beispiel dafür, wie Digitale Innovationen unser Leben und Arbeiten erheblich verbessern – und auch bestehende analoge Prozesse.