Co-Creation

Wissen teilen und Nutzen für alle entwickeln

flyacts-

Zusammen echte Werte entwickeln

Die nutzerzentrierte Wirtschaft verlangt von Unternehmen sehr genaue Kenntnisse ihrer Kunden und schnelle Anpassungen an sich ändernde Bedürfnisse. Aufwendige Umfragen und Feedbackschleifen zu fast fertigen Produkten sind zu behäbig und bremsen Innovationen aus. Um echte Werte und Nutzen zu schaffen, sind das Wissen und Erfahrungen der Anwender und Kunden unbezahlbares Gut. Um an diese Kenntnisse zu gelangen, hat sich die Co-Creation Methode seit einiger Zeit in immer mehr Unternehmen etabliert. Nutzer werden dabei von Anfang bis Ende in den Entwicklungsprozess einbezogen und sind oft die Quelle für neue Produktideen und -verbesserungen. Dabei können die Nutzermeinungen auf unterschiedliche Weise erhoben werden: Vom Zusenden neuer Ideen, dem Ausarbeiten von Problemlösungsansätzen in einem Co-Creation Workshop, dem Testen von Prototypen oder dem Validieren von MVPs.

flyacts-

Vorteile von Co-Creation

Egal ob komplett neue Produkte, Features oder Services entwickelt oder verbessert werden sollen, die Co-Creation Methode bringt entscheidende Vorteile mit sich:

  • Unternehmen können Kosten sparen für eigene Forschung und Marktanalysen, denn die Zielgruppe teilt direkt Wünsche und Erwartungen mit dem Unternehmen.
  • Mit transparenter Kommunikation wird das Markenbild gestärkt und die Kundentreue erhöht
  • Der Wissenspool des Unternehmens vergrößert sich und der Kontakt zu Designern, Experten und Fachleuten wird hergestellt.
  • Die schnelle Anpassung an neue Märkte, Regionen und Zielgruppen mindert das finanzielle Risiko
  • Produkte und Services mit echten Werten entstehen, die von den Verbrauchern gefordert werden und die Akzeptanz und den Nutzen erhöhen.
flyacts-

Co-Creation mit FLYACTS

Für FLYACTS steht der Nutzen einer Idee oder eines digitalen Geschäftsmodelles schon immer im Vordergrund. Zusammen mit unseren Kunden wollen wir wertvolle digitale Produkte, Lösungen und Services schaffen, die das Leben aller Menschen verbessern. Nutzerfeedback ist deshalb von Beginn an ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung und fließt bei jedem Schritt ein. Mit der Co-Creation Methode holen wir nicht nur Feedback der Stakeholder ein, sondern beteiligen diese direkt am Prozess und können so noch schneller reagieren und wirkliche Innovationen entwickeln. Die hohe Akzeptanz der Geschäftsmodelle und Lösungen zeigt sich im Erfolg.

Werte schaffen mit FLYACTS

Co-Creation Workshop

Anwender bringen Ideen für neue Entwicklungen ein

Co-Creation Methode

Ideen und Feedback der Nutzer sammeln

Co-Creation mit FLYACTS

Ideen strukturieren und clustern

Co-Creation in der Digitalisierung

Gemeinsam Werte schaffen

Fragen & Antworten zur Co-Creation Methode

Was ist Co-Creation?

Co-Creation beschreibt die Methode Konsumenten, Zulieferer oder andere Stakeholder in den Innovations- und Entwicklungsprozess des eigenen Unternehmens einzubinden. Ziel ist es Produkte und Services zu entwickeln, die sowohl für den Anwender als auch das Unternehmen Wert haben. Das Unternehmen bekommt dabei wichtig Einblick zum Nutzerverhalten und die Anwender können aktiv am Gestaltungsprozess mitwirken.

Worauf muss bei der Co-Creation Methode geachtet werden?
  • Transparenz – Die Bedingungen für die Zusammenarbeit müssen von Anfang an klar kommuniziert werden, um Vertrauen zu schaffen. Teilnehmer müssen wissen, wofür ihr Input genutzt wird und welche Ziele vom Unternehmen bei der Co-Creation angestrebt werden.
  • Anreiz für Teilnehmer – Viele Anwender teilen gern ihre Meinung und geben Feedback, dennoch sollte ein klar kommunizierter Anreiz geschaffen werden. Je nach Grad der Involvierung und Unternehmensgröße kann dieser Anreiz variieren.
  • Konkrete Fragen oder Probleme formulieren – Die Einbeziehung von Stakeholdern ist am effizientesten, wenn nach der Lösung eines konkreten Problems gesucht wird.
Welche Möglichkeiten für Co-Creation gibt es?

Co-Creation kann an vielen Stellen des Entwicklungsprozesses sinnvoll eingesetzt werden. Sei es, um bestehende Produkte und Services zu verbessern und weiter zu entwickeln, neue Angebote zu evaluieren oder Abläufe und Prozesse zu optimieren. Ein frischer Blick von außen kann immer einen guten Impuls geben.
Die genaue Durchführung kann je nach Unternehmen und Produkt variieren. Workshops, Umfragen per Social Media oder eine eigene Online-Plattform sind nur einige Möglichkeiten.

Unser Ansatz

Immer den Anwender im Blick: Indem wir Chancen identifizieren und Herausforderungen erkennen, finden wir erfolgreiche Lösungen zur Optimierung Ihrer Prozesse, zur Verbesserung der Kundenbeziehung, Stärkung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit bis hin zur Erschließung neuer Märkte. In Kombination mit modernen Technologien entwickeln wir digitale Anwendungen, die den Nutzer in seinem Handeln unterstützen und begeistern. Unsere interdisziplinäre Arbeitsweise macht uns zum verlässlichen End-to-End-Partner für Ihre Digitalisierungsstrategie, die sich jederzeit flexibel an veränderte Bedingungen anpasst.

Ausgewählte Kunden

3M
ARD
Bank Austria
Commerzbank
Deutsche Bahn
enviaM
Fresenius Netcare
Kurzurlaub.de
Lufthansa
Rhenus Logistics
RWE AG
Tom Tailor
Verivox
VHV Gruppe
Volksbanken Reiffeisenbanken
Zeiss

Starten Sie mit Ihrer digitalen Innovation!

Jetzt einfach & unverbindlich Kontakt aufnehmen:

Marcus Funk

Marcus Funk

Timo Eger

Timo Eger

Anne Schulze

Anne Schulze

Derk Sacklowski

Derk Sacklowski