Aktuelle Trendstudie Digitale Innovation 2020
KOSTENLOS DOWNLOADEN

Product Discovery

Schnell und ohne Risiko digitale Produkte entwickeln

flyacts-

Der Weg zum Produkterfolg

Die Entwicklung digitaler Produkte ist die sicherste Investition in die Zukunft und gleichzeitig ungewiss: Denn die Anforderungen der Nutzer, die Errungenschaften der Konkurrenz und damit auch der Markt ändern sich kontinuierlich. Ein erfolgreiches digitales Produkt im stillen Kämmerchen zu entwerfen und umzusetzen, ist nahezu unmöglich und auch nicht erstrebenswert. Was es braucht, sind Lösungen, die sich an die sich ständig ändernden Bedürfnisse der Nutzer anpassen. Was selbstverständlich klingt, wurde jahrzehntelang weitestgehend ignoriert. Die Art WIE Produkte entwickelt wurden, stand auf der Agenda ohne vorher das WAS genau zu klären. Die Folge: Ein Produkt, das womöglich an den Bedürfnissen der Nutzer vorbei entwickelt wird und floppt.

flyacts-

Wissen WAS geht

Noch vor dem ersten womöglich falschen Schritt in der Produktentwicklung gilt es deshalb die wichtigste Frage zu klären: Will überhaupt jemand das Ganze kaufen oder nutzen und wenn ja, wer? Denn, was nützt es sich darauf zu konzentrieren WIE wir digitale Produkte entwickeln und ausliefern, wenn wir nicht zuvor wissen WAS wir liefern sollen?

Product Discovery ermöglicht eine schnelle, risikoarme und ressourcenbewusste Bewertung digitaler Produkte, indem sie vor und während der Entwicklung immer wieder Daten über den Nutzer und Nutzerfeedback sammelt und auswertet. So können wir das volle Potenzial eines digitalen Produktes ausschöpfen und etwas wirklich nutzenstiftendes kreieren.

flyacts-

Discovery mit FLYACTS

FLYACTS bindet Product Discovery in den gesamten Produktentwicklungszyklus ein. Die Discovery setzt vor dem ersten Entwicklungsschritt an und erstreckt sich hin zum finalen Produkt. Gemeinsam mit den Stakeholdern nehmen wir uns die Zeit, kontinuierlich alle relevanten Daten zu erheben und auszuwerten, um die Erwartungen an das Produkt und seine Möglichkeiten zu verstehen. So können Potenziale vorab fundiert abgeschätzt und im Entwicklungsprozess schnell auf sich ändernde Anforderungen reagiert und die Vorgehensweise genau daran ausrichtet werden – für eine effiziente und nachhaltige Entwicklung eines Produkts, das nicht nur gekauft, sondern geliebt wird.

Fragen und Antworten zu Product Discovery

Design Thinking Innovation
Design Thinking Beratung
Design Thinking Prototyp
Workshop Design Thinking
Design Thinking Agentur FLYACTS
Entwicklung Design Thinking
Was ist Product Discovery?

Mit Hilfe der Product Discovery Methode lassen sich Produktideen validieren, um wirklich die Ideen umzusetzen, die die Bedürfnisse des Nutzers erfüllen. Das WAS eines Produkts bestimmt dabei nicht das Umsetzungsteam oder die Stakeholder, sondern allein der Nutzer. Ist die bisher erarbeitete Produktidee wirklich etwas, das der Nutzer haben möchte? Gibt es einen Markt für die Produktidee?

Dabei bedient sich das Product Discovery verschiedener Tools, z.B. der MVP-Entwicklung oder einer Markt-Check-Analyse.

Welche Product Discovery Methoden gibt es?

Der Wert der Produktidee bzw. das wirkliche Nutzerproblem, das es mit der Produktidee zu lösen gilt, lässt sich mit Hilfe zahlreicher Analysen und Kreativ-Methoden untersuchen. Am beliebtesten sind: Stufe 1: Problem erkennen und definieren

    • Nutzerinterviews
    • Markt- und Trendbeobachtung
    • Wettbewerbs-, SWOT-Analysen
    • Informationen vom Vertrieb oder Kundenservice
    • Data-Mining
    • Customer Journey Mapping

Stufe 2: Lösungen finden und testen

  • Nutzerinterviews
  • Brainstorming
  • Mind Mapping
  • Story Boarding
  • Design Thinking
Welche Grundsätze sollten bei Product Discovery beachtet werden?

Product Discovery ist bis zum Ende hin ergebnisoffen. Es kann eine noch so tolle Idee existieren, für die es aber einfach keinen Markt gibt. Die Wahrheit liegt in den Daten. Nicht die Meinungen und Annahmen der Stakeholder, sondern die Daten, die zum Beispiel durch Kundeninterviews gewonnen werden, sind relevant für die Entscheidungen. 

Product Discovery nach FLYACTS

Product Discovery ist kein abgeschlossener Prozess mit einem festen Anfang oder Ende, sondern wird kontinuierlich in verschiedenen Stufen durchgeführt. Auch der Einstieg einer Product Discovery kann an jeder Stufe erfolgen.  

flyacts-

1. Planning

Zuerst klären unsere erfahrenen Digitalisierungsexperten mit Ihnen folgende Fragen:

 

    • Wer ist in welchem Umfang beteiligt?
    • Was wird dafür benötigt?
    • Welche Nutzer sollen wann und wie in den Prozess mit einbezogen werden?
    • Welcher zeitliche Rahmen ist vorgesehen?
flyacts-

2. Problem-Definition

Eine Product Discovery soll eine Produktidee, eine Marktchance oder ein unbefriedigtes Kundenbedürfnis oder -problem evaluieren. Dabei klären wir zu aller erst, ob das Problem mit all seinen Facetten von allen verstanden wurde und – noch wichtiger – ob es sich überhaupt, um das “richtige” Kundenproblem handelt. So vermeiden wir aufbauend auf falschen Problemen, falsche Lösungen zu erarbeiten, die im Endeffekt nutzlos sind. Zur Problemdefinition bieten sich verschiedene Techniken an, wie etwa das Customer Journey Mapping, Nutzer-Interviews oder Wettbewerbsanalysen.

flyacts-

3. Ideation & Creation

Wurde ein bestehendes Problem identifiziert und verstanden, geht es an den kreativen Prozess. In einem Ideation- oder Creation-Workshop generieren wir mit Hilfe verschiedener Methoden wie dem Brainstorming, Design Thinking oder Mind Mapping zahlreiche Lösungsideen. Aus diesen wählen wir 1-2 der vielversprechendsten Ansätze aus, die anschließend als MVP entwickelt werden. Wir achten darauf, nicht bereits im Kopf festgesetzte Ideen einzelner Stakeholder zu bestätigen, sondern einen offenen und zugleich geschützten Raum für innovative Lösungsansätze zu schaffen.

flyacts-

4. Prototype & MVP

Basierend auf den herausgearbeiteten Ideen fällt nun der Startschuss für den ersten Sprint. Nun geht es an den Prototypenbau, mit dem ein echter Nachfrage-Check simuliert werden kann. Ist dieser erfolgreich, können wir mit der MVP-Methode eine erste reale Version der Lösungsidee mit minimal notwendigem Funktionsumfang in kürzester Zeit entwickeln und dank frühem Release kontinuierlich Kundenfeedback sammeln, mit welchem wir das Produkt weiter entwickeln können.

flyacts-

5. Testing & Feedback

Kontinuierliche Discovery-Zyklen ermöglichen es uns stetig Nutzerfeedback einzuholen, Erkenntnisse zu gewinnen, Entscheidungen zu treffen und diese im nächsten Sprint zu implementieren. Auf einen Design Sprint, in dem Ziele definiert, Roadmaps erstellt, Annahmen validiert werden, designed, getestet und entwickelt werden, folgt ein Validation Sprint, in dem durch Experimentieren Annahmen bestätigt oder verworfen werden. Mit dem Gespür dafür, welches Feedback relevant ist und welches nicht, untersuchen unsere Product Owner die wirklich dahinter stehenden Bedürfnis und überführen nur valides Nutzerfeedback in sinnvolle Produktfunktionalitäten.

flyacts-

6. Learning & Optimization

Wir beginnen so langsam ein Gespür für das Problem der Nutzer und ihre wirklichen Bedürfnisse und damit auch das Produkt zu entwickeln. Doch auch in der weiteren agilen Entwicklung behalten wir uns vor Augen, dass wir noch nicht ausgelernt haben. Weiterhin konzentrieren wir uns zunächst auf das Problem, um davon ausgehend neue Erkenntnisse und Lösungen entwickeln zu können. Unser Motto bis zur Fertigstellung des finalen Produktes lautet: “Unsere Produktideen sind so lange falsch, bis unsere Tests das Gegenteil bewiesen haben.” Gehen wir also auf Entdeckungsreise und finden wir es heraus!

Unser Ansatz

Immer den Anwender im Blick: Indem wir Chancen identifizieren und Herausforderungen erkennen, finden wir erfolgreiche Lösungen zur Optimierung Ihrer Prozesse, zur Verbesserung der Kundenbeziehung, Stärkung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit bis hin zur Erschließung neuer Märkte. In Kombination mit modernen Technologien entwickeln wir digitale Anwendungen, die den Nutzer in seinem Handeln unterstützen und begeistern. Unsere interdisziplinäre Arbeitsweise macht uns zum verlässlichen End-to-End-Partner für Ihre Digitalisierungsstrategie, die sich jederzeit flexibel an veränderte Bedingungen anpasst.

Ausgewählte Kunden

3M
ARD
Bank Austria
Commerzbank
Fresenius Netcare
Kurzurlaub.de
Rhenus Logistics
RWE AG
Tom Tailor
TROIKA
Verivox
VHV Gruppe

Sie möchten gern mehr über Product Discovery erfahren?

Jetzt einfach & unverbindlich Kontakt aufnehmen:

Marcus Funk

Marcus Funk

Timo Eger

Timo Eger

Anne Schulze

Anne Schulze

Derk Sacklowski

Derk Sacklowski