Hidden Champion

Parkflächen gewinnbringend vermieten

BEOS Parken 4.0 schafft neue Einnahmequellen und mindert Stress bei der Parkplatzsuche

Herausforderungen

BEOS möchte die Chancen der Digitalisierung nutzen. Daher ist das Unternehmen mit dem Wunsch auf FLYACTS zugekommen, mögliche Potenziale zu analysieren und ein digitales Geschäftsmodell daraus zu konzipieren. Im Workshop konnte FLYACTS die Interessen aller Stakeholder identifizieren und auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Die große Nachfrage an Parkplätzen in den Städten hatte die größte Schnittmenge mit dem Verlangen von BEOS, die Verwaltung und Vermietung ihrer Parkplatzflächen effizienter zu gestalten. Der hochgradig manuelle und arbeitsintensive Prozess machte die Nutzung bisher unprofitabel. Als Herausforderungen kamen ein schlechter Digitalisierungsstand, fehlende Schnittstellen und veraltete Denkmuster im Konzern dazu, die das Unternehmen darin hinderten, die Flächen intensiver zu vermarkten. Einnahmen in Millionenhöhe gingen BEOS unter Umständen verloren.

BEOS Herausforderung v2
BEOS Chancen v2

Chancen

Die BEOS AG verwaltet und entwickelt Unternehmensimmobilien für Büronutzung, Produktion, Service und Logistik. Im Vordergrund steht dabei immer, optimierte Prozesse für die Mieter zu schaffen. Dieses Ziel stellte die Grundlage für den mehrtägige Workshop dar, den BEOS und FLYACTS zusammen durchführten. Über den Prozess des Design Sprints wurden Potenziale ausgelotet. Die rund 30.000 Parkplätze, die BEOS verwaltet, stellten sich schnell als Chance für die Digitalisierung heraus. Mit einer Leerstandsquote von ca. 18% entgehen dem Unternehmen zum einen jährliche Einnahmen. Zum anderen bindet das aufwendige Management Ressourcen und schafft Kosten.
Durch eine digitale Parkplatz-Plattform könnten die Parkflächen effizient verwaltet und so Vorteile für alle Stakeholder geschaffen werden. Unternehmen könnten ihren Kunden und Mitarbeitern Parkplätze zur Verfügung stellen und den Stress der Parkplatzsuche reduzieren. Die Immobilienbesitzer würden von höheren Einnahmen profitieren – bei geringem Verwaltungsaufwand.

Umsetzung

Im initialen Workshop-Setting wurden die Stärken, Schwächen sowie Chancen und Risiken analysiert und die Vision herausgearbeitet und konkretisiert. Der Fokus des Creation-Prozesses lag darauf, die Bedürfnisse aller Stakeholder zu erkennen und Lösungen mit echtem Mehrwert zu schaffen. Nachdem die Rahmenbedingungen erkannt und festgelegt wurden, konnte das Scrum Team mit der Entwicklung von Backoffice und Frontend beginnen. Für das Backoffice wurde vor allem eine saubere Datengrundlage geschaffen. So konnten übersichtliche und vollständige Objekt-, Nutzer- und Vertragsübersichten angelegt werden. Im Frontend entstand eine nutzerfreundliche Oberfläche, um die Parkplätze schnell und unkompliziert buchen zu können und Verträge einfach einsehen zu können.

BEOS Umsetzung v2

BEOS Parken 4.0 im Detail

BEOS Slider Front Vertragsverwaltung

Vertragsverwaltung (App)

Nutzer können übersichtlich ihre Verträge und die Kosten einsehen und verwalten.

BEOS Slider Objektübersicht

Objektübersicht (Verwaltung)

Objekte werden von den Mitarbeitern online verwaltet. Karten und die Auslastung können angelegt und kontrolliert werden.

BEOS Slider Vertragsübesicht

Vertragsübersicht (Verwaltung)

Informationen zu Mietern, Mietdauer und Einnahmen können eingesehen werden.

BEOS Slider Front Buchung

Buchung (App)

Nutzer können einfach und bequem ihre Buchungen über das Smartphone oder Tablet abschließen und verwalten.

BEOS Slider autom. Erkennen 2

Automatisches Erkennen von Parkflächen (Verwaltung)

Parkplätze werden automatisch auf hochgeladenen Karten erkannt. Dies spart den Mitarbeitern Zeit und Aufwand.

Fazit

Die BEOS Parken 4.0 Plattform bietet durch die effiziente Vermietung verfügbarer Parkplätze allen Stakeholdern einen überzeugenden Service. Großkunden können Flächen anmieten und diese Mitarbeitern und Kunden für stressfreies Parken zur Verfügung stellen. Langfristig sind zudem Kurzzeitmieten und Parkplatz-Sharing für Privatnutzer buchbar. Objektbetreiber können die App als White Label-Lösung nutzen. Sie generieren dank der Parken 4.0-Plattform deutlich mehr Einnahmen, die sie in die Entwicklung der Immobilien investieren können. Nutzer profitieren von einer einfachen, schnellen und bequemen Parkplatz-Buchung und -Verwaltung. Für die BEOS-Mitarbeiter fallen durch die Automatisierung wiederholende, zeitfressende Tätigkeiten weg. Zudem können sie auf eine gute Datenqualität zurückgreifen und haben ein Tool zur Hand, das die Auslastung der Parkflächen messbar macht. Die Objektbesitzer generieren mehr Einnahmen und können diese in die Entwicklung der Immobilien investieren.

BEOS Fazit v2

Mehr Informationen zum Produkt

Die BEOS AG entwickelt und bewirtschaftet gemischt genutzte Gewerbeobjekte aus den Bereichen Büro, Produktion, Service und Logistik, sprich: Unternehmensimmobilien. Als Dienstleister für die Industrie ist BEOS in allen großen Städten Deutschlands aktiv und arbeitet vornehmlich für mittelständische Nutzer. Unter dem Leitmotiv „weiter denken“ entwickelt BEOS neue Lösungen, die sich an den Bedürfnissen der Mieter orientieren und ihre Prozesse optimieren.

Parkplätze verwaltet BEOS auf den Gewerbeimmobilien

Miete pro Jahr können insgesamt eingenommen werden

%

Anstieg der PKW-Dichte in Deutschland in den letzten 10 Jahren

Unser Ansatz

Die Weiterentwicklung bestehender Prozesse, Produkte und Services gehört zu einer unserer Hauptaufgaben. Dank unserer plattformunabhängigen Philosophie können wir weitestgehend losgelöst von bestehenden Reglementierungen auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele unserer Kunden eingehen und die passenden Technologien auswählen, um neue Anwendungen agil und erfolgreich umsetzen zu können.

Ebenso wichtig wie unsere technologieoffene Entwicklung, ist die enge Zusammenarbeit zwischen unserem Entwicklerteam und dem Projektteam unserer Kunden. Von der Konzeption, über die Projektleitung bis hin zur Qualitätskontrolle setzen wir auf klare Anforderungen, eine transparente Kommunikation sowie den Einsatz unterstützender Tools und Frameworks, damit aus Ihrer individuellen Vision eine erfolgreiche Anwendung wird.

Eingesetzte Ressourcen

 

Innovation Manager

 

Strategy Manager

 

Visual Designer

 

Product Manager

 

System Architect

 

Frontend Developer

 

Backend Developer

 

Quality Manager

 

Starten Sie mit Ihrer digitalen Innovation!

Jetzt einfach & unverbindlich Kontakt aufnehmen:

Marcus Funk

Marcus Funk

Timo Eger

Timo Eger

Anne Schulze

Anne Schulze

Derk Sacklowski

Derk Sacklowski