Was ist eine Multi-Channel-App?

Multi-Channel ist in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Verkauf schon längst ein etablierter Begriff. Dort bezeichnet er die Bedienung mehrerer (engl. multi) Kanäle (engl. Channels) nebeneinander. Kaum ein größerer Händler vertreibt seine Ware alleinig über einen stationären Handelsbetrieb – oftmals wird parallel ein Katalog-Versand und/oder Online-Shop angeboten. Das Multi-Channel-Marketing verhält sich meist wesentlich “multipler”: Werbeversprechen begegnen uns im TV, in der Zeitung, an Bushaltestellen, im Internet, als E-Mail, als Brief etc. Die Liste der möglichen Kanäle scheint schier unendlich. Das Ziel dieser Multi-Channel-Strategien ist klar: Das Erreichen möglichst vieler Konsumenten und damit die Befriedigung möglichst unterschiedlicher Bedürfnisse.

Multi-Channel Marketing Wordcloud

Multi-Channel-Marketing Wordcloud

Multi-Channel-Apps reihen sich genau in diesen Kontext ein: eine App, die auf verschiedenen Geräten (=Kanälen) läuft. Die Triebkraft ist die des Multi-Channel-Marketings: das Erreichen möglichst vieler Nutzer, bzw. das Nicht-Ausschließen bestimmter Nutzerkreise! Angesichts der Entwicklung verschiedener Betriebssysteme (Android, iOS, Windows) und smarter Endgeräte (von Smartphones, über Tablets, Laptops bis hin zu Smart-Watches und Smart-TVs) ist dies nicht verwunderlich.

Multi-Channel-App der Berlinischen Galerie auf Tablet und Smartphone für diverse Betriebssysteme

Multi-Channel-App der Berlinischen Galerie auf Tablet und Smartphone für diverse Betriebssysteme

Die Entwicklung einer Multi-Channel-App birgt allerdings einige Besonderheiten. Bei einer nativen App-Entwicklung muss zum Programmieren einer App für unterschiedliche Endgeräte stets ein neuer Entwicklungsprozess gestartet werden. Dem entgegen steht die Entwicklung von Apps mit Webtechnologien (Stichwort: HTML5). Dadurch können zum einen Web-Apps entwickelt werden, die in allen Browsern auf wirklich allen Endgeräten laufen. Diese Web-Apps können durch das Verpacken in sogenannte Container als Hybrid-App  in die App-Stores gebracht werden und mimen native Apps nach. So kann man innerhalb eines Entwicklungszyklus eine Multi-Channel-App zu wirtschaftlichen Gesichtpunkten entwickeln.

Weitere Punkte, die bei der Entwicklung einer App zu bedenken sind, erfahren Sie auch in unserem Praxisleitfaden Business Apps 2014.

Wir freuen uns über eine Bewertung, um ein Feedback zu erhalten:

Durchschnittlich 4.5 Sterne aus 11 Meinungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">